Bärenmacher(in) des Monats September 2013:
Roswitha Glück


Bitte stellen Sie sich und Ihre Bären mit eigenen Worten vor.
Mein Name ist Roswitha Glück. Zusammen mit meinem Mann, meiner Schwiegermutter und unserer Katze wohne ich im gemütlichen, kleinen Griesbach in Bayern. Meine drei erwachsenen Kinder sind bereits aus dem Haus. Viel Freude machen mir meine zwei Enkelkinder. Seit 2011 gibt es weitere Mitbewohner, nämlich meine selbst genähten Teddys.

Porträt Roswitha Glück

Porträt Roswitha Glück

Porträt Roswitha Glück

Porträt Roswitha Glück

Porträt Roswitha Glück

Porträt Roswitha Glück

Porträt Roswitha Glück

Porträt Roswitha Glück
  Wann haben Sie mit dem Bärenmachen begonnen und was war der Anlass?
Handarbeiten, egal ob Sticken, Stricken oder Häkeln waren schon immer meine liebste Freizeitbeschäftigung. Zu Weihnachten vor zwei Jahren habe ich für die Enkel Bärchen aus Bastelpackungen gemacht und fand gleich Gefallen daran. Schon kurz darauf versuchte ich meinen eigenen Schnitt und bin seitdem bei dem Hobby geblieben.

Können Sie sich noch an Ihren ersten, selbst gemachten Bären erinnern?
Ja, er steht noch heute im Regal. Nach heutiger Sicht hätte er zwar viel Nacharbeit nötig, aber ich lasse ihn so wie er ist.

Wieviele eigene Schnitte haben Sie schon ungefähr entworfen?
Inzwischen sind es ungefähr 15 Schnitte, die immer wieder abgeändert werden. Es sollen ja nicht alle Bärchen gleich aussehen.

Porträt Roswitha Glück

Mit welchen Größen und Materialien arbeiten Sie am liebsten?
Meine Bären haben eine Größe zwischen 16 und 46 cm, wobei ich alle Größen gern mache. Als Material nehme ich sehr gern langflorigen, gelockten Mohair. Besonders gern verwende ich aber auch andere Stoffe wie Polsterstoff, besticktes Leinen und ähnliches.

Haben Sie einen absoluten Lieblingsteddy? Falls ja, warum gerade diesen?
Einen Liebligsteddy habe ich nicht. Das ist ähnlich wie mit eigenen Kindern. Jedes hat seinen eigenen Charakter, und alle hat man gleich lieb.

Woher nehmen Sie die Ideen für Ihre Teddys? Was inspiriert Sie?
Für eine neue Idee reicht manchmal schon ein schöner Knopf oder ein Stückchen Stoff, und schon formt sich in Gedanken der passende Teddy dazu.

Was sind Ihre persönlichen Stärken?
Viel Geduld. Ich gebe nicht schnell auf, wenn etwas nicht auf Anhieb klappt.

Porträt Roswitha Glück

Bevorzugen Sie traditionelle Teddys oder eher witzige und ausgefallene Exemplare?
Den traditionellen Teddy mache ich ganz gern. Am meisten liegen mir jedoch Teddys im Material-Mix-Stil am Herzen. Da kann ich mich an Farben und Mustern so richtig austoben.

Sammeln Sie auch Teddys anderer Bärenmacher bzw. bestimmter Firmen?
Eine große Sammlung kann man es nicht nennen. Aber wenn mir einer ganz besonders gut gefällt, kann ich nicht widerstehen.

Was waren bisher Ihr größter und kleinster, selbst genähter Bär?
Der kleinste Teddy ist 16 cm groß und der Größte misst 46 cm.

Was ist für Sie das Schönste am Bärenmachen?
Ich finde, es ist ein sehr beruhigendes Hobby. Man kann dabei richtig abschalten. Es freut mich auch immer wieder, wenn das fertige Bärchen einigermaßen so aussieht, wie ich mir es vorgestellt hatte.

Nehmen Sie regelmäßig an Messen, Börsen, Wettbewerben teil?
An Messen und Börsen habe ich noch nicht teilgenommen. Allerdings habe ich mich in den letzten beiden Jahren getraut, am Wettbewerb "Gläserner Teddybär“ teilzunehmen.

Porträt Roswitha Glück

Haben Sie bereits einen Preis gewonnen?
Beim oben genannten Wettbewerb habe ich einen zweiten Platz (2012) und dritten Platz (2013) in der Kategorie Anfänger erreicht. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Haben Sie einen ganz persönlichen Traum in Bezug auf das Bärenmachen?
Ich wünsche mir, dass ich noch viel dazulernen kann und die Freude am Bärenmachen nicht so schnell verliere.

Was möchten Sie anderen Bärenmachern bzw. Sammlern mit auf den Weg geben?
Nicht zu schnell aufgeben. Auch wenn das Hobby hier und da ein bisschen belächelt wird, machen Sie weiter, so lange es Ihnen Freude bereitet.

Bärige Grüße,
Roswitha Glück


Bildnachweis: Roswitha Glück






Anzeige
KuscheltierNews Online-Shop
  KuscheltierNews - DER Shop

Hier finden Bärenmacher alles, was sie für ihre Lieblinge brauchen: Mohair, Alpaka und Pfotenstoffe, Lauschaer Glasaugen, Teddygelenke, Schnittmuster, Bastelpackungen u.v.m. Ab 20 Euro Bestellwert versandkostenfrei*, darunter nur 2,50 Euro Versandkostenanteil* (*innerhalb Deutschlands)
Zum KuscheltierNews Shop


 
Weitere Porträts Bärenmacher des Monats

Andrea Cursiefen

Heike Meub

Antje Grothe

Sabine Nüsch

Anke Komorowski


Übersicht aller Porträts
seit 2005




Anzeige