Weihnachtszeit ist Backzeit:  Leckere Kekse selbst gemacht

Dezember 2017  Die Vorfreude auf das Weihnachtsfest steigt von Tag zu Tag. Für viele gehört es in der Adventszeit einfach dazu, Kekse und andere Leckereien selbst zu backen. Wenn man beim Nähen ab und zu für eine kleine Stärkung in die Keksdose greift, gelingt der neue Plüschgeselle gleich viel besser. Wir wünschen viel Spaß beim Backen und guten Appetit.



Copyright: Darryl Sleath - Fotolia.com
  Weihnachtstaler mit Haferflocken

Für diese Knabberei benötigen Sie folgende Zutaten:
150g weiche Butter / Margarine
90g flüssigen Honig
1 Ei (mittlere Größe)
200g Haferflocken (zart)
100g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
40g Mehl
1 gestrichener TL Backpulver
1 Päckchen geriebene Zitronen- oder Orangenschale
und für das Backblech: Backpapier

So wird's gemacht:
Die weiche Butter in einer Schüssel auf höchster Stufe geschmeidig rühren und nach und nach den Honig unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Anschließend noch das Ei auf höchster Stufe unterrühren.

Nun werden die Haferflocken mit den Mandeln (Nüssen), Mehl, Backpulver und der geriebenen Zitronenschale vermischt, und auf mittlerer Stufe in den Teig untergerührt. Der Teig wird in Frischhaltefolie gewickelt und eine Stunde kalt gestellt.

Der Teig wird auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausgerollt (sollte ca. 0,5 cm dick sein). Plätzchen ausstechen und auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Blech in den vorgeheizten Backofen auf der mittleren Einschubleiste einschieben:

Ober-/Unterhitze: 180 Grad vorgeheizt / Heißluft: 160 Grad vorgeheizt
Backzeit: ca. 10 Minuten


Danach die fertigen Taler auf dem Backpapier auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Fertig!

So wird's noch leckerer:
Die kalten Taler können nach Belieben mit geschmolzener Kuvertüre verfeinert werden.


 
Anzeige