Hermann Spielwaren Neuheit:  Reformationsteddy

Reformationsteddy Dr. Martin Luther, Hermann Spielwaren Coburg
Bildnachweis: Hermann Spielwaren, Coburg
  Februar 2017
500 Jahre Reformation -
Reformationsteddy Dr. Martin Luther

Das Jahr 2017 steht im Zeichen der Reformation. Vor 500 Jahren, am 31. Oktober 1517, brach ein einfacher Mönch und promovierter Theologe mit seinem Thesenanschlag an das Portal der Schlosskirche in Wittenberg mit den festgefahrenen Strukturen des klerikalen Systems und veränderte damit die Welt.

Für den Coburger Teddybärenhersteller Hermann stand bereits frühzeitig fest, im Jubiläumsjahr einen Reformationsteddy zu veröffentlichen. Dies dürfte keinen verwundern, ist das Traditionsunternehmen doch bekannt für seine Persönlichkeitsbären, die an herausragende Menschen und besondere Ereignisse erinnern sollen. Der sehr aufwendig von Hand gefertigte und limitierte Sammlerteddybär schließt damit direkt an die Serie der kirchlicher Persönlich-keiten an und reiht sich ein zu dem Papst-Teddy „Benedikt“, dem Bären zur Heiligsprechung von Johannes Paul II und den Bären zu Ehren von Papst Franziskus und Mutter Teresa.

Details in Kürze:
Mohairplüsch, klassische Holzwollefüllung, von Hand gestopft, mit Brummstimme
aufwendig gekleidet, Größe 40 cm, Limitierung 500 Stück

HERMANN-Spielwaren aus Coburg, gegründet 1920, ist einer der ältesten und bekanntesten Hersteller klassischer Sammlerteddybären. Alle Bären werden ausschließlich nur in Coburg gefertigt. Auch die Materialien stammen aus deutscher Produktion. Website: www.hermann.de




 
Anzeige